Steuerrückzahlung wegen Insolvenz gestoppt: Geschäftsführer haften persönlich

VonClaudius Finkbeiner

Steuerrückzahlung wegen Insolvenz gestoppt: Geschäftsführer haften persönlich

Dieses Urteil des Finanzgerichts Münster zur Geschäftsführerhaftung im Insolvenzfall illustriert die Risiken, denen der Geschäftsführer in der Krise ausgesetzt ist. Ohne anwaltliche Begleitung können schnell kostspielige Fehler passieren. Auch hier hätte durch gezielte Beratung Schlimmeres verhindert werden können.

Link: https://www.exali.de/Info-Base/haftung-eigenverwaltung

Über den Autor

Claudius Finkbeiner Rechtsanwalt

Herr Finkbeiner ist seit dem Jahr 2009 als Rechtsanwalt tätig. Sein Schwerpunkt liegt im wirtschaftsrechtlichen Bereich, insbesondere im Insolvenz-, Vertrags- und Gesellschaftsrecht sowie im Vergaberecht. Herr Finkbeiner berät und vertritt Unternehmen in der Krise, ebenso wie Geschäftsführer, Gläubiger und andere Beteiligte im Insolvenzverfahren und gegen Insolvenzverwalter. Herr Finkbeiner ist ein erfahrener Prozessanwalt im Wirtschaftsrecht und Verteidiger in Wirtschaftsstrafsachen.