Die Zahl der Insolvenzen ist Rückläufig

VonClaudius Finkbeiner

Die Zahl der Insolvenzen ist Rückläufig

Die Zahl der Insolvenzen ist nach einem Bericht der Zeit weiter rückläufig. Damit setzt sich ein jahrelang zu beobachtender Trend weiter fort.

Die damit einhergehenden schleichenden Umsatzrückgänge zwingen die Insolvenzverwalter dazu, dies zu kompensieren indem sie versuchen, die Insolvenzmasse in den Verfahren die eröffnet werden, weiter anzureichern.

Eine rechtzeitige und kompetente fachanwaltliche Beratung ermöglicht es oftmals, die Ansprüche der Insolvenzverwalter ganz zurückzuweisen oder zumindest zu reduzieren.

Gerne erörtere ich die Möglichkeiten einer effektiven Verteidigung in einem unverbindlichen Telefonat.

https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2018-12/insolventen-deutschland-unternehmen-firmenpleiten-wirtschaftslage-abnahme-creditreform

Über den Autor

Claudius Finkbeiner Rechtsanwalt

Herr Finkbeiner ist seit dem Jahr 2009 als Rechtsanwalt tätig. Sein Schwerpunkt liegt im wirtschaftsrechtlichen Bereich, insbesondere im Insolvenz-, Vertrags- und Gesellschaftsrecht sowie im Vergaberecht. Herr Finkbeiner berät und vertritt Unternehmen in der Krise, ebenso wie Geschäftsführer, Gläubiger und andere Beteiligte im Insolvenzverfahren und gegen Insolvenzverwalter. Herr Finkbeiner ist ein erfahrener Prozessanwalt im Wirtschaftsrecht und Verteidiger in Wirtschaftsstrafsachen.