Unternehmens- und Betriebsfortführung

Anwaltliche Hilfe zur Fortsetzung Ihrer unternehmerischen Tätigkeit

Als anwaltlicher Berater in der Krise unterstütze ich Sie nicht nur bei der Einleitung und Abwicklung eines Insolvenzverfahrens, sondern kann Sie auch dabei unterstützen Ihr oftmals über Jahre aufgebautes Unternehmen zu erhalten und trotz eines Insolvenzverfahrens fortzuführen. Ein Insolvenzverfahren bedeutet nicht automatisch das Ende Ihrer Existenz als Unternehmer. Es besteht – gerade mit etwas Vorbereitung und einer anwaltlichen Begleitung und Beratung – häufig die Möglichkeit einer Fortsetzung Ihrer unternehmerischen Tätigkeit.

Als Fachanwalt für Insolvenzrecht kann ich Sie dabei unterstützen, die von Ihnen geschaffenen unternehmerischen Werte zu erhalten. Diese Zielsetzung kann in verschiedenen Szenarien ermöglicht werden.

Wenn sich im Rahmen der Erstberatung noch Möglichkeiten für eine Sanierung Ihres Geschäftsbetriebs ergeben, unterstütze ich Sie dabei, eine Insolvenz zu vermeiden und Ihr Unternehmen Schritt für Schritt zu sanieren.

Sanierungsmöglichkeiten innerhalb des Insolvenzverfahrens

Aber selbst in dem Fall, dass Sie oder Ihr Unternehmen eine Insolvenz nicht vermeiden können sondern einen Insolvenzantrag stellen müssen, bestehen einige Optionen.

Zum einen besteht auch im Insolvenzverfahren die Möglichkeit, durch einen Insolvenzplan zu einer Betriebsfortführung und Sanierung zu gelangen, zum anderen kann ich Sie aber auch dabei unterstützen Ihr Unternehmen vom insolventen Träger zu lösen und im Wege der übertragenden Sanierung auf neue Füße zu stellen. Die Verbindlichkeiten bleiben in einem solchen Fall im insolventen Unternehmen zurück und das neue Unternehmen startet schuldenfrei.

Bei solchem Vorgehen lohnt es sich in eine anwaltliche Beratung zu investieren um alle möglichen Vorteile bei der Preisgestaltung und bei der Optimierung der rechtlichen Rahmenbedingungen des Unternehmens auszunutzen und sämtliche rechtlichen Risiken wie des Betriebsübergangs oder der Haftung für Schulden des alten Unternehmens von vornherein zu eliminieren.

Ein weiteres denkbares Szenario ist auch die Freigabe des Geschäftsbetriebs durch den Insolvenzverwalter unter Ablösung der gewachsenen Unternehmensstruktur. Auch hier hilft eine anwaltliche Beratung kostspielige Fehler bei den Verhandlungen mit dem Insolvenzverwalter zu vermeiden und den Betrieb möglichst von Anfang an auf gesunde Füße zu stellen.

In Betracht kommt auch eine Fortführung des Betriebs im Rahmen des Schutzschirmverfahrens oder der Eigenverwaltung.

Mit meiner fachanwaltlichen Expertise kann ich Ihnen dabei helfen, Ihr Unternehmen fortzuführen und fit für die Zukunft zu machen. Je frühzeitiger Sie sich beraten zu lassen, desto größer ist der Handlungsspielraum für Ihren Betrieb. Rufen Sie mich gerne unverbindlich an.